Kurs- und Therapie-Kooperation Löwenstark!
Kurs- und Therapie-KooperationLöwenstark!

 

 

Wir möchten Familien mit "besonderen" Babys und Kindern dazu ermutigen, an unseren Kinder-Kursen oder Therapie-Angeboten teil zu nehmen. Wir freuen uns, wenn sie den Weg zu Löwenstark! finden und uns erlauben, sie ein Stück zu begleiten.

Integration

Integration gelingt immer dann, wenn Menschen ohne Behinderung es als selbstverständlich ansehen, mit Behinderten gemeinsam zu leben und zu arbeiten. Dieses Denken sollte bereits im Kleinkindalter gefördert werden.

 

Jeder Mensch ist ein einzigartiges Individuum und unterscheidet sich von anderen Menschen. Eine Behinderung stellt dabei eine von vielen Verschiedenheiten dar, die Menschen aufweisen können.

Jeder kann davon betroffen sein, sei es durch eine Krankheit oder durch einen Unfall.

 

Behinderte Personen können infolge ihrer Funktionsbeeinträchtigung und ihres Status im Vergleich zu Nichtbehinderten nur reduziert ihre allgemeinen Lebensinteressen verwirklichen. Behinderte wird es immer geben und sie sind, auch wenn sie den von der Gesellschaft vorgegebenen Normen nicht entsprechen, in erster Linie „Mensch". Erst die Gesellschaft also macht sie zu Außenseitern. Darum kommt es darauf an, eine soziale Ausgrenzung behinderter Menschen, die für sie mitunter schlimmer ist, als ihre Behinderung an sich, zu vermeiden, ihre Eigeninitiative und Selbstbestimmung zu stärken und sie in die Gesellschaft zu integrieren. Auch sie sollen, entsprechend ihren Möglichkeiten, ein weitgehend normales Leben führen können.

 

Jeder Mensch, ob behindert oder nicht, hat ein Recht auf Entwicklung und Erziehung zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit.

 

(aus: Kita-Portal-Mv.de)